Slowenien, Bled See

Dober dan v Sloveniji!

Zuletzt aktualisiert am:

Du hast mit Deinem Wohnwagen eine Reise nach Slowenien geplant? Oder Du willst noch weiter und fährst nur durch? Vor Deiner Reise können ein paar Informationen und Hinweise hilfreich sein. Das was uns wichtig erscheint, haben wir hier zusammen geschrieben. Viel Spaß auf Deiner Fahrt durch Slowenien!

Republik Slowenien

  • Slowenien liegt in Mitteleuropa
  • Mitglied der Europäischen Union
  • Fläche von etwa 20.000 km²
  • rund 2 Mio. Einwohner
  • die Hauptstadt Sloweniens ist Ljubljana
  • die Amtssprache ist Slowenisch
  • Nationalfeiertag: 27. April und 26. Dezember
  • Währung: Euro
  • Telefonvorwahl: +386
  • Kfz-Kennzeichen: SLO
  • Straßennetz von rund 39.000 km, wovon etwa 500 km auf Autobahnen entfällt
  • Mautpflicht auf Autobahnen
  • Es gibt eine Jahres-, Monats- und 7-Tage-Vignette
Drachenbrücke in Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens

erlaubte Geschwindigkeiten auf Sloweniens Straßen

In Slowenien, wie in anderen Ländern auch, gibt es einzuhaltende Höchstgeschwindigkeitsbeschränkungen. Wie schnell Du wirklich fahren darfst, hängt vom Gesamtgewicht Deines Gespanns, also Zugfahrzeug plus Wohnwagen, ab. Wiegen beide zusammen mehr als 3,5 Tonnen, musst Du langsamer fahren. Sieh Dir an, wie schnell Du mit Deinem Wohnwagen in Slowenien unterwegs sein darfst:

Ortsgebiet
Im Slowenischen Ortsgebiet sind 50 km/h mit Deinem Wohnwagen, egal wie schwer Du bist, erlaubt.
Im Slowenischen Ortsgebiet sind 50 km/h mit Deinem Wohnwagen, egal wie schwer Du bist, erlaubt.
Landstraße
Auf den Landstraßen Sloweniens sind unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht 90 km/h, darüber nur 80 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Auf den Landstraßen Sloweniens sind unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht 90 km/h, darüber nur 80 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Schnellstraße
Auf Slowenischen Schnellstraßen sind unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht 110 km/h, darüber nur 80 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Auf Slowenischen Schnellstraßen sind unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht 110 km/h, darüber nur 80 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Autobahn
Auf den Autobahnen Sloweniens sind unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht 130 km/h, darüber nur 80 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Auf den Autobahnen Sloweniens sind unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht 130 km/h, darüber nur 80 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Diese Hochstgeschwindigkeiten sind jene die grundsätzlich in Slowenien erlaubt sind. Wenn Dein Wohnwagen nur für 80 km/h oder 100 km/h gebaut ist, darfst Du auch in Slowenien nicht schneller fahren. Immer der geringere Wert zählt. Kontrolliere das bevor Du los fährst!
Claus, Tester & Fahrer
Claus

Maut auf Slowenischen Autobahnen & Schnellstraßen

In Slowenien sind alle Autobahnen und Schnellstraßen mautpflichtig. Fahrzeuge mit einem Gewicht von bis zu 3,5 Tonnen, der Wohnwagen wird da nicht dazu gezählt, benötigen eine Vignette. Mit einer Vignette nutze an der Mautstelle die damit gekennzeichneten Fahrspuren. Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen Gesamtgewicht bekommen keine Vignette sondern bezahlen eine streckenabhängige Maut, die in bar oder mit Kreditkarte direkt an der Mautstelle zu begleichen ist.

Du kannst eine Vignette für 7 Tage, ein Monat oder für 1 Jahr an grenznahen Tankstellen, den Autofahrerclubs oder sogar Online kaufen.

Hier gehts zu einem Onlineshop wo Du Deine Vignette für Dein Zugfahrzeug kaufen kannst. Anders als in Österreich gibt es aber keine digitale Vignette, sondern nur die zum Kleben.

Haustiere in Slowenien

Auch in Slowenien benötigen wir Hunde, Katzen und Frettchen einen EU-Heimtierausweis.
Marie, Schnüffler
Marie
  • Mitreisende Haustiere müssen durch Mikrochip oder Tätowierung gekennzeichnet sein.
  • Haustiere müssen vor mehr als 3 Wochen der Einreise in Slowenien gegen Tollwut geimpft worden sein und dass muss auch im Heimtierausweis vermerkt sein.
  • Für Hunde gibt es einen Maulkorbzwang in öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Alle Hunde sind an öffentlichen Plätzen an die Leine zu nehmen.
  • Bei der Fahrt ist dafür zu sorgen, dass das Haustier gesichert ist und nicht für sich und andere Insassen eine Gefahr darstellt.

Bestimmungen für Auto & Wohnwagen

  • In Deinem Auto musst Du einen Verbandskasten mitführen. Am besten der Norm DIN13164 entsprechend, der gilt in allen europäischen Ländern.
  • Du benötigst auch ein Pannendreieck, eines für das Auto und ein zweites für den Wohnwagen.
  • Du musst für jeden Insassen in Deinem Auto eine eigene Warnweste mitführen.
  • Für mitreisende Kinder unter 12 Jahre oder wenn sie kleiner als 1,5m sind, benötigst Du einen Kindersitz.
  • Für Slowenien empfehlen wir, ein Ersatz-Glühbirnen Set mitzuführen.
Denke daran, dass Du auf Deinem Weg nach Slowenien eventuell auch durch Österreich oder Deutschland fährst. Auch da gibt es Bestimmungen auf die Du achten solltest!
Conny, Testerin
Conny

deutsche Übersetzungen wichtiger Schilder

  • Desno >> rechts
  • Levo >> links
  • Najvecja hitrost >> Höchstgeschwindigkeit
  • Nevaren ovinek >> gefährliche Kurve
  • Pozor >> Achtung
  • vozi pocasi >> langsam fahren
  • Pesci >> Fußgänger
  • Postaja >> Haltestelle
  • Prepovedano parkiranje >> Parkverbot
  • Prepovedano za vsa vozila >> Durchfahrt für alle Fahrzeuge verboten
Im Schilderwald zurecht finden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf den Stern mit der für Dich entsprechenden Bewertung. Je mehr desto besser!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Außerdem gut zu wissen

  • Auch in Slowenien gilt die EU-weite Anschnallpflicht während der Fahrt auf allen Vorder- und Rücksitzen.
  • In Slowenien musst Du auch am Tag mit Licht fahren, egal welche Jahreszeit!
  • Ohne Freisprecheinrichtung darf während der Fahrt nicht telefoniert werden.
  • Der Alkohol Grenzwert in Slowenien liegt bei 0,5 Promille. Für Fahrer unter 21 Jahre oder Fahranfänger mit weniger als 2 Jahren Fahrpraxis gilt 0,0 Promille!
  • Das Übernachten in Deinem Wohnwagen ist auf Straßen und Parkplätzen verboten!
  • Radarwarngeräte sind nicht erlaubt!
  • In Slowenien wird beim Überholen durchgehend geblinkt!
  • Beim Rückwärtsfahren musst Du die Warnblinkanlage einschalten.
  • Springt die Ampel auf Gelb, musst Du stehen bleiben. Nicht erst bei Rot.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.