Bok u Hrvatskoj!

Zuletzt aktualisiert am:

Du bist mit Deinem Wohnwagen-Gespann nach Kroatien unterwegs? Oder Du durchquerst dieses wunderschöne Land auf Deinem Weg in den heiß ersehnten Urlaub? Auf Deiner Fahrt solltest Du ein paar Hinweise und Infos berücksichtigen. Die wichtigsten haben wir hier für Dich zusammen geschrieben.

Republik Kroatien

  • Kroatien liegt in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa
  • Mitglied der Europäischen Union
  • Fläche von etwa 56.000 km²
  • rund 4 Mio. Einwohner
  • die Hauptstadt Kroatiens ist Zagreb
  • die Amtssprache ist Kroatisch
  • Nationalfeiertag: 25. Juni
  • Währung: Kuna
  • Telefonvorwahl: +385
  • Kfz-Kennzeichen: HR
  • Straßennetz von rund 27.000 km, wovon etwa 1.400 km auf Autobahnen entfällt
  • kilometerbezogene Mautpflicht auf Autobahnen
  • Es gibt keine Vignette
Theater in Zagreb, der Hauptstadt Kroatiens

erlaubte Geschwindigkeiten auf Kroatiens Straßen

Auch in Kroatien, wie in anderen Ländern auch, gelten Höchstgeschwindigkeitsbeschränkungen. Wenn nicht anders beschildert halte Dich besser an die nachfolgenden Angaben. Sieh Dir an, wie schnell Du mit Deinem Wohnwagen in Kroatien unterwegs sein darfst:

Ortsgebiet
Im Kroatischen Ortsgebiet darfst Du mit Deinem Wohnwagen 50 km/h schnell fahren.
Im Kroatischen Ortsgebiet sind 50 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Landstraße
Auf kroatischen Landstraßen darfst Du mit Deinem Wohnwagen 80 km/h schnell fahren.
Auf Kroatischen Landstraßen sind 80 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Schnellstraße
Auf Kroatischen Schnellstraßen darfst Du mit Deinem Wohnwagen 80 km/h schnell fahren.
Auf Kroatischen Schnellstraßen sind 80 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
Autobahn
Auf Kroatischen Autobahnen darfst Du mit Deinem Wohnwagen 90 km/h schnell fahren.
Auf den Autobahnen Kroatiens sind 90 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.
So wie in Italien darfst Du auch in Kroatien mit einer sogenannten 100er Zulassung für Deinen Wohnwagen auf den Autobahnen nicht schneller als 90 km/h fahren.
Claus, Tester & Fahrer
Claus

Maut auf Kroatischen Autobahnen

Grundsätzlich sind alle Autobahnen mautpflichtig und werden nach den gefahrenen Kilometern abgerechnet. Du bekommst beim Auffahren auf die Autobahn ein Ticket, dass beim Verlassen zur Abrechnung benötigt wird. Schnellstraßen sind nicht mautpflichtig! Zusätzlich zu den Autobahnen sind auch noch die Mirna-Brücke und die Brücke auf die Insel Krk sowie der Ucka und Sveti Ilija Tunnel mautpflichtig. Bezahlt werden kann mit Bargeld (auch Euro), Kreditkarte oder ETC (Electronic Toll Collection).

Wenn Du die Maut nicht in Kuna sondern in Euro bezahlst, kann es sein, dass Du das Retourgeld in der Kroatischen Landeswährung zurück bekommst. Euromünzen werden nur in Stückelungen von 50 Cent, 1 und 2 Euro akzeptiert!
Conny, Testerin
Conny

Haustiere in Kroatien

Wir Hunde, Katzen und Frettchen dürfen nur dann mit nach Kroatien, wenn wir einen EU-Heimtierausweis haben.
Marie, Schnüffler
Marie
  • Mitreisende Haustiere müssen durch Mikrochip oder Tätowierung gekennzeichnet sein.
  • Haustiere müssen vor mehr als 3 Wochen der Einreise in Kroatien gegen Tollwut geimpft worden sein und dass muss auch im Heimtierausweis vermerkt sein.
  • Pit Bull Terrier & Pit Bull Mischlinge dürfen nicht in Kroatien einreisen!
  • Staffordshire Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Bull Terrier und Miniature Bull Terrier benötigen gültige FCI-Papiere um einreisen zu dürfen.
  • Für Hunde gibt es einen Maulkorbzwang in öffentlichen Verkehrsmitteln, für Kampfhunde gilt das überall.
  • Alle Hunde sind an öffentlichen Plätzen an die Leine zu nehmen.
  • Bei der Fahrt ist dafür zu sorgen, dass das Haustier gesichert ist und nicht für sich und andere Insassen eine Gefahr darstellt.

Bestimmungen für Auto & Wohnwagen

  • In Deinem Auto musst Du einen Verbandskasten mitführen. Am besten der Norm DIN13164 entsprechend, der gilt in allen europäischen Ländern.
  • Du benötigst auch ein Pannendreieck, eines für das Auto und ein zweites für den Wohnwagen.
  • Du musst für jeden Insassen in Deinem Auto eine eigene Warnweste mitführen.
  • Kinder die jünger als 5 Jahre sind, benötigen einen Kindersitz. Alle Kinder unter 12 Jahre, müssen auf der Rückbank Platz nehmen.
  • In Kroatien ist es Pflicht, ein Ersatz-Glühbirnen Set mitzuführen.
Denke daran, dass Du auf Deinem Weg nach Kroatien eventuell auch durch Österreich, Slowenien oder Italien fährst. Auch da gibt es Bestimmungen auf die Du achten solltest!
Conny, Testerin
Conny

deutsche Übersetzungen wichtiger Schilder

  • Maksimalna brzina >> Höchstgeschwindigkeit
  • Opasna okuka/zavoj >> gefährliche Kurve
  • Paznja >> Achtung
  • Polagano / vozi lagano >> langsam fahren
  • Pjesaci >> Fußgänger
  • Stajaliste >> Haltestelle
  • Zabranjeno parkiranje >> Parkverbot
  • Zabranjeno za sva vozila >> für alle Fahrzeuge verboten
Im Schilderwald zurecht finden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf den Stern mit der für Dich entsprechenden Bewertung. Je mehr desto besser!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Außerdem gut zu wissen

  • Auch in Kroatien gilt die EU-weite Anschnallpflicht während der Fahrt auf allen Vorder- und Rücksitzen.
  • In Kroatien musst Du in der Zeit vom letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März auch tagsüber mit Licht fahren.
  • Ohne Freisprecheinrichtung darf während der Fahrt nicht telefoniert werden.
  • Der Alkohol Grenzwert für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen liegt bei 0,5 Promille, für Fahrzeuge und Gespanne über 3,5 Tonnen gilt 0,0 Promille. Für Fahrer unter 25 Jahre gilt immer 0,0 Promille!
  • Das Übernachten in Deinem Wohnwagen ist auf Straßen und Parkplätzen verboten!
  • Radarwarngeräte sind nicht erlaubt!
  • In Kroatien wird beim Überholen durchgehend geblinkt!

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.