Bienvenue en France!

zuletzt aktualisiert am 18. August 2021

Ah! Sommer und Sonne, die Urlaubszeit beginnt. Gehst Du auch mit Deinem Wohnwagen auf Reisen? Nach Frankreich? Oder fährst Du nur durch um an Dein eigentliches Urlaubsziel zu gelangen? Warst Du schon mal in Frankreich? Wenn nicht dann haben wir vielleicht ein paar interessante Informationen und Reisetipps! Gute Reise und schönen Urlaub!

Französische Republik

  • Frankreich liegt in Mitteleuropa
  • Mitglied der Europäischen Union
  • Fläche von etwa 630.000 km²
  • rund 67 Mio. Einwohner
  • die Hauptstadt Frankreichs ist Paris
  • die Amtssprache ist Französisch
  • Nationalfeiertag: 14. Juli
  • Währung: Euro
  • Telefonvorwahl: +33
  • Kfz-Kennzeichen: F
  • Straßennetz von rund 1.000.000 km, wovon etwa 12.000 km auf Autobahnen entfällt
  • Rund 8.000 km der Autobahnen in Frankreich sind mautpflichtig
  • Diese werden von verschiedenen Gesellschaften betrieben und auch unterschiedlich bemautet.
Eiffelturm in Paris, der Hauptstadt Frankreichs

erlaubte Geschwindigkeiten auf Frankreichs Straßen

Wie überall anders auch, sind auch in Frankreich Höchstgeschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten. Die Regelungen dafür sind aber ganz einfach. Egal wie schwer oder wie lange Dein Gespann ist, für alle gelten die selben Geschwindigkeiten die höchstens gefahren werden dürfen. Sieh Dir an, wie schnell Du mit Deinem Wohnwagen in Frankreich unterwegs sein darfst:

Ortsgebiet

Im Französischen Ortsgebiet sind maximal 50 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.

Im Französischen Ortsgebiet sind maximal 50 km/h mit Deinem Wohnwagen erlaubt.

Landstraße

Auf den Landstraßen Frankreichs sind 90 km/h, bei Nässe und für Fahranfänger nur 80 km/h erlaubt.

Auf den Landstraßen Frankreichs sind 90 km/h, bei Nässe und für Fahranfänger nur 80 km/h erlaubt.

Schnellstraße

Auf Französischen Schnellstraßen sind 110 km/h, bei Nässe und für Fahranfänger nur 100 km/h erlaubt.

Auf Französischen Schnellstraßen sind 110 km/h, bei Nässe und für Fahranfänger nur 100 km/h erlaubt.

Autobahn

Auf den Autobahnen Frankreichs sind 130 km/h, bei Nässe und für Fahranfänger nur 110 km/h mit einem Wohnwagen erlaubt.

Auf den Autobahnen Frankreichs sind 130 km/h, bei Nässe und für Fahranfänger nur 110 km/h erlaubt.
Auf Frankreichs Straßen gelten für Fahranfänger und bei Nässe geringere Höchstgeschwindigkeiten, auch wenn man ohne Wohnwagen unterwegs ist. Als Fahranfänger gelten all jene die ihren Führerschein kürzer als 3 Jahre besitzen.
Diese Höchstgeschwindigkeiten sind jene die grundsätzlich in Frankreich erlaubt sind. Wenn Dein Wohnwagen nur für 80 km/h oder 100 km/h gebaut ist, darfst Du auch auf Französischen Straßen nicht schneller damit fahren. Immer der geringere Wert zählt. Kontrolliere das bevor Du los fährst!
Claus, Tester & Fahrer
Claus

Maut auf Französischen Autobahnen

Frankreich hat ein interessantes Mautsystem auf den Autobahnen. Nicht alle Strecken sind mautpflichtig, die die es sind werden von unterschiedlichen Gesellschaften mit unterschiedlichen Preisen betrieben. Beim Befahren einer kostenpflichtigen Autobahn ziehst Du ein Ticket dass Du beim Verlassen wieder vorweisen musst. Danach wird berechnet wieviel bezahlt werden muss.

Du kannst die Maut mit Bargeld (Münzen), mit Kreditkarten (Eurocard, Mastercard & Visa) oder mit Télépéage, einer elektronischen Gebührenerfassung bezahlen. Dazu musst Du einen sogenannten Badge bestellen, ein kleines elektronisches Gerät dass innen an der Autoscheibe befestigt wird. Damit musst Du die Spur nutzen die mit “t” gekennzeichnet ist. Deine Fahrten werden so elektronisch erfasst und am Monatsende in Rechnung gestellt.

Haustiere in Frankreich

In Frankreich benötigen wir Hunde, Katzen und Frettchen einen EU-Heimtierausweis um einreisen zu dürfen.
Marie, Schnüffler
Marie
  • Mitreisende Haustiere müssen durch Tätowierung oder Mikrochip gekennzeichnet sein.
  • Haustiere müssen vor mehr als 3 Wochen der Einreise nach Frankreich gegen Tollwut geimpft worden sein und dass muss auch im Heimtierausweis vermerkt sein.
  • Über Leinen- und Maulkorbpflicht entscheidet jede Gemeinde selbst.
  • Beim Transport von Haustieren ist dafür zu sorgen, dass eine sichere Fahrt möglich ist und niemand gefährdet wird.

Bestimmungen für Auto & Wohnwagen

  • Es wird das Mitführen eines Verbandskasten empfohlen.
  • Du benötigst ein Pannendreieck.
  • Du musst zumindest eine Warnweste mitführen und sie griffbereit verstauen. Nicht im Kofferraum!
  • Eigentlich gehört in Frankreich auch ein Alkoholtester in jedes Auto. Ein Verstoß wird allerdings nicht bestraft.
  • Für Frankreich empfehlen wir, ein Ersatz-Glühbirnen Set mitzuführen. Es wird empfohlen auch tagsüber mit Licht zu fahren.
Denke daran, dass Du auf Deinem Weg nach Frankreich eventuell auch durch Österreich, Belgien oder Deutschland fährst. Auch da gibt es Bestimmungen auf die Du achten solltest!
Conny, Testerin
Conny

deutsche Übersetzungen wichtiger Schilder

  • Aire de (…) >> Rastplatz
  • Centre ville >> Innenstadt oder Stadtmitte
  • Déviation >> Umleitung
  • Interdiction de stationner >> Halten/Parken verboten
  • Ralentir >> Langsamer fahren
  • Sortie >> Ausfahrt
  • Travaux >> Baustelle
Im Schilderwald zurecht finden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf den Stern mit der für Dich entsprechenden Bewertung. Je mehr desto besser!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Außerdem gut zu wissen

  • Auch in Frankreich gilt die EU-weite Anschnallpflicht während der Fahrt auf allen Vorder- und Rücksitzen.
  • Das Rauchen im Auto ist verboten, wenn Minderjährige mitfahren.
  • Fahrzeuge und Gespanne über 3,5 Tonnen oder länger als 7 Meter dürfen auf dreispurigen Straßen nur die zwei rechten Fahrspuren nutzen.
  • Der Alkohol Grenzwert in Frankreich liegt bei 0,5 Promille. Für Fahranfänger gilt 0,0 Promille!
  • Frankreich hat besonders strenge Handyregeln! Es darf nur mit Freisprecheinrichtung telefoniert und während der Fahrt darf das Handy nicht angegriffen werden.
  • Radarwarngeräte sind nicht erlaubt! Nicht mal das mitführen.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.