Camping Village Pino Mare, Italien

Camping-Urlaub! – Aber wohin?!?

Zuletzt aktualisiert am:

Dein nächster Urlaub ist fixiert? Du weist aber noch nicht wohin es gehen soll? Wenn Du einen Camping Urlaub mit Deinem Wohnwagen machen möchtest, hilft Dir vielleicht dieser Testbericht zum Camping Village Pino Mare in Lignano-Sabbiadoro. Erfahre alles über diesen Campingplatz in Italien und lies nach was uns besonders gut gefallen hat.

Anreise & Erreichbarkeit

Unsere Reiseroute nach Lignano-Sabbiadoro ins Camping Village Pino Mare hat uns fast ausschließlich über Autobahnen geführt. Auf Italiens Autobahnen wird Kilometer bezogene Maut kassiert. Das ist aber bekanntlich nichts Neues! Beim auffahren auf die Autobahn bekommst Du ein Ticket das Du beim abfahren wieder herzeigen musst. Damit wird die Maut berechnet.

Beim bezahlen der Maut fahre ich immer zu den Schaltern die mit einer Hand markiert sind. Das symbolisiert dass Menschen anstelle der Automaten kassieren, mir fällt´s so leichter!

Lies nach was sonst noch wichtig ist wenn Du mit dem Wohnwagen in Italien unterwegs bist.
Claus, Tester & Fahrer
Claus
Die letzten rund 20 Kilometer haben wir auf der Strada Regionale SR354 zurückgelegt. Durch den fast durchgehend doppelspurigen Ausbau der Straße sind wir zügig an unser Ziel in Italien gekommen. Die letzte Abbiegung auf die Viale Adriatico solltest Du nicht verpassen, sonnst stehst Du mit deinem Wohnwagen in einer Sackgasse und musst umdrehen!

Die Stellplätze am Campingplatz stehen erst ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Am Tag der Abreise müssen sie bis 13:00 Uhr wieder geräumt sein. Nicht selten komme es vor, dass Dein Stellplatz schon früher als 15:00 Uhr frei ist. Wir haben auch gesehen, dass neue Camper schon um 10:00 angekommen sind und eingelassen wurden. Einfach mal bei der Rezeption nachfragen. Ist Dein Platz noch nicht frei, kannst Du mit Deinem Gespann vor der Einfahrt zum Campingplatz warten.

Kontakt

Lage & Stellplätze

Über den gesamten Campingplatz erstreckt sich eine lange Ringstraße die nur in einer Richtung befahren werden kann. Links und rechts, im Winkel von 90 Grad liegen kleine Wege die zu den Stellplätzen führen. Manche sind wirklich sehr holprig und eng. Sieh´ Dir vorher lieber zu Fuß an wo Du hin musst, damit Du die Runde nicht zweimal fahren musst.

Bei der Reservierung Deines Stellplatzes gib´ unbedingt die Größe Deines Wohnwagens an, damit Du auch einen Platz bekommst der mit Deinem Gespann gut erreichbar und groß genug ist!
Claus, Tester & Fahrer
Claus
Mit Ausnahme von ein paar wenigen Stellplätzen liegt der gesamte Campingplatz im Naturschatten alter, großer Pinien. Vereinzelt haben es sich ein paar Dauercamper gemütlich gemacht aber der Großteil der Stellplätze ist zu mieten. Wir haben gerne unsere Ruhe beim Campen. Wenn Du das genauso haben willst, empfehlen wir Dir einen Stellplatz nicht zu nahe am Restaurant oder am Rand des Campingplatzes zu nehmen. Einmal hatten wir den Stellplatz 356, da war es schön zentral und angenehm!

Die Stellplätze werden durch solche Fähnchen aus Metall begrenzt. Vereinzelt sorgen zusätzlich einfache Holzbalken für eine dezente Grenze zum Nachbarn. Oft werden diese Balken auch gleich als Wäscheständer benutzt.

Für jeweils vier Stellplätze ist ein Bock mit Strom, Trinkwasser und Satelliten TV vorgesehen. Die Kosten für Wasser, Strom und TV sind im Mietpreis für den Stellplatz inkludiert.

Du benötigst zum Anschließen deines Wohnwagens ein Stromkabel mit CEE Stecker. Zum betanken unseres Wohnwagens mit Frischwasser haben wir einen Gardena Schlauch direkt an den Wasserhahn angesteckt und benutzt – damit war es wirklich easy! Das Satelliten-TV haben wir nicht benutzt. Eigentlich wollten wir unseren FireTV Stick mit dem kostenlosen WLAN verbinden. Das hat dieses Jahr (2018) gar nicht geklappt, im Jahr davor dafür perfekt!

Pool, Strand oder beides?!

Du und Deine Familie bekommen beim Check-in jeder ein farbiges Armband, dass Ihr bis zur Abreise tragen müsst. Das berechtigt euch zum kostenlosen Eintritt in den Poolbereich. Der Wellnessbereich erfordert ein zusätzliches, kostenpflichtiges Ticket wo Du mit Sauna, Dampfbad, Emotionsdusche, Kneipp-Strecke, beheiztem Schwimmbecken, Whirlpool und Ruhebereich verwöhnt wirst. (15€ pro Tag)

Der Pool ist mit Salzwasser gefüllt. Rund um den Pool sind etwa 250 Liegen verteilt. Diese können nicht reserviert werden! Da musst Du schnell sein um noch eine zu bekommen. Wenn Du dich deshalb nicht stressen lassen und erst später an den Pool willst, haben wir gemerkt, dass die Zeit zwischen 12:00 und 14:00 die Beste ist, freie Liegen zu bekommen. Palmen rund herum geben genügend Schatten wenn Du die pralle Sonne meiden möchtest.

Für die Kinder gibt es neben einer Wasserrutsche noch einen Whirlpool, ein Kinderbecken und diverse Wasserspiele. Die Erwachsenen haben die Kleinen von der Tropical Bar aus immer gut im Blick. Wer will kann jeden Nachmittag beim Aquagym mitmachen.

Am Strand gehört zu jedem Stellplatz ein Schirm. Dieser ist mit der selben Nummer beschriftet wie Dein Stellplatz für den Wohnwagen am Campingplatz. Am Weg zum Strand steht eine Tafel die Dir zeigt wie Du zu Deinem Schirm kommst. Um Liegen musst Du dich selbst kümmern. Du hast eine Luftmatratze oder ähnliches mit? Dann spar Dir die Puste denn bei den Strandzugängen stehen Kompressoren die zum Aufpumpen verwendet werden können. Nur nicht in der Mittagszeit!

Den ganzen Tag über hat ein Team von Rettungsschwimmern alle Strandabschnitte im Blick. Direkt am Strand kannst Du dir ein Tretboot oder ein Stand-Up-Paddling Board ausborgen. Vor und nach den Schirmreihen ist genügend freier Platz um Sandburgen zu bauen, Boccia zu spielen oder sonstigen Aktivitäten nachzugehen.

Wie früher in meiner Kindheit werden auch heute noch Kokosnussstücke am Strand angeboten. Damals wie heute macht der Verkäufer mit “Cocco Bello” Rufen auf sich aufmerksam!
Conny, Testerin
Conny

Impressionen

Mit diesen Fotos kannst Du dir hoffentlich ein gutes Bild vom Campingplatz machen.

Restaurant & Animation

Am Gelände des Campingplatzes befindet sich ein Self-Service Restaurant. Der Innenraum erinnert aber eher an eine Bahnhofshalle als an ein Restaurant. Tische und Sessel stehen lieblos herum. Tischtücher gibt es nicht. Aber es ist dafür angenehm klimatisiert und zum warten auf die Pizza genügt es allemal!

Im Gegensatz dazu präsentiert sich der Außenbereich ganz anders! Hier lassen sich Pizza, Fisch und die typisch italienischen Speisen bei Livemusik in einem angenehmen Ambiente unter Palmen genießen. Oder Du nimmst einfach alles zu Deinem Wohnwagen mit und isst in Ruhe.

Jeden Abend ist für Unterhaltung gesorgt. Im Bereich hinter dem Pool befindet sich eine Bühne die für diverse Aktivitäten genutzt wird. Was wann läuft erfährst Du an der Rezeption. Dort liegen Infoblätter mit Veranstaltungen für die gesamte Woche auf. All jene die so etwas gar nicht wollen und den Abend lieber in Ruhe ausklingen lassen wollen, kann ich beruhigen. Die Bühne ist von den Wohnwagenstellplätzen so weit entfernt, dass man praktisch gar nichts hört. Und um 23:00 Uhr ist sowieso Schluss!

Sanitärbereiche

Über den gesamten Campingplatz sind gleichmäßig insgesamt 6 Sanitäranlagen verteilt. Sie sind so platziert, dass praktisch von jedem Stellplatz aus immer 2 Sanitärhäuser gut erreichbar sind.

Den ganzen Tag über fährt ein Putztrupp von einem Sanitärhaus zum nächsten und macht es sauber. Und wenn sie mit dem letzen fertig sind, fangen sie gleich wieder beim ersten an. Das passiert mehrmals am Tag. Zum Zeitpunkt der Reinigung wird das Sanitärhaus gesperrt und ist nicht benutzbar. So werden alle Sanitäranlagen am Campingplatz in einem tollen, sauberen Zustand gehalten.

Am Abend, wenn alle duschen gehen, kommt es schon mal vor, dass Du warten musst bis eine Dusche frei wird. Ich habe aber nie länger als 10 Minuten gewartet.
Conny, Testerin
Conny
Alle Häuser sind gleich aufgebaut. Auf einer Seite befindet sich der Eingang für Damen, auf der gegenüberliegenden Seite der für Herrn. Für beide gibt es jeweils 4 Waschtische, 6 Toiletten, 6 Duschen, 4 Geschirrabwaschbecken und 1 WC um den Inhalt der Toilette aus dem Wohnwagen zu entsorgen. An zwei der sechs Sanitärbereichen können Hunde in der eigens dafür vorgesehenen Hundedusche gesäubert werden.

Supermarkt

Gleich neben dem Restaurant befindet sich der Supermarkt des Campingplatzes. Beim Betreten kommt Dir gleich der typische Geruch nach Milchprodukten entgegen. Ich liebe das! Hier findest Du alles was Du für Deinen Aufenthalt im Camping Village Pino Mare benötigst.

Neben Lebensmitteln und Getränken werden auch Strandutensilien wie Schirme, Luftmatratzen und Sonnencreme angeboten. Auch Campingzubehör wie Stecker, Kabeln oder Schläuche. Die Preise sind auch in Ordnung.

Im Supermarkt am Campingplatz werden auch Bomboloni verkauft. Eine süße Kindheitserinnerung! Die sind nur so gut, dass sie sofort ausverkauft sind. Du kannst aber welche für Dich reservieren lassen!
Conny, Testerin
Conny
Ganz in der Nähe des Campingplatzes gibt es einen riesigen Supermarkt. Und ein Stück weiter findest Du einen Campingzubehörshop mit einem ganz lieben Besitzer! Egal was Du brauchst, er hat es und kümmert sich mit einer Engelsgeduld um Dich. Auch in seiner Mittagspause!

Hunde im Camping Village Pino Mare

Am gesamten Campingplatz, mit Ausnahme des Supermarktes und des Restaurants, sind Hunde erlaubt! Auf die Unterscheidung ob Hundebesitzer oder nicht, wird hier bei der Vergabe der Stellplätze keine Rücksicht genommen. Es ist total gemischt. Wenn Du mit Deinem Hund am Campingplatz unterwegs bist, musst Du ihn an die Leine nehmen.

Am Pool und am Strand sind keine Hunde erlaubt. Es gibt aber ganz am Rand einen wilden Strandabschnitt, wo der Tagliamento ins Meer mündet. Hier sind auch Hunde erlaubt. Auf diesem Strandabschnitt gibt es keine Liegen oder Schirme, nur Sonne, Sand und Meer! Und natürlich auch andere Hunde samt Familie.

Hier ist´s für uns Hunde wirklich toll! Ohne Leine kann ich da so richtig Hund sein! Stöckchen holen, schwimmen und nach Herzenslust im Sand wühlen, einfach klasse!
Marie, Schnüffler
Marie
Wir sind mit Marie jeden Tag ab etwa 16:00 Uhr zum Hundestrand marschiert. Davor waren wir ohne Sie am Pool oder mit unseren Liegen am Strand. Am Rückweg zu unserem Wohnwagen haben wir bei einem der Sanitäranlagen einen Zwischenstopp eingelegt und Marie in der Hundedusche gesäubert. Hundeshampoo gibt´s auch im Supermarkt am Campingplatz zu kaufen!

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf den Stern mit der für Dich entsprechenden Bewertung. Je mehr desto besser!

Durchschnittliche Bewertung 2 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Fazit, Bewertung & Empfehlungen

Die Anreise und die Zufahrt zum Campingplatz hat reibungslos funktioniert. Die unmittelbare Zufahrt zu manchen Stellplätzen ist oft ganz schön eng aber wenn Du langsam fährst, geht das schon. Im Supermakt direkt am Campingplatz findest du alles was Du zum Leben brauchst. Die Sanitärbereiche sind in einem tadellosen Zustand und werden gründlich gepflegt.

Am Pool und am Strand haben wir viel Spaß gehabt und uns wirklich erholen können und für unseren Hund Marie war der wilde Strandabschnitt so richtig toll! Alles in allem haben wir einen wunderschönen und entspannten Urlaub im Camping Village Pino Mare in Italien verbracht!

Bewertungen

Anreise und Zufahrt zum Campingplatz
75
Lage und Stellplätze
92
Poolbereich
85
Strand
95
Sanitärbereiche
93
Self-Service Restaurant
69
Supermarkt
95
Hundestrand
82
Ruhe und Erholung
90
Freundlichkeit der Mitarbeiter
95

Empfehlungen

  • Gib´ vor der Reservierung unbedingt die Größe Deines Wohnwagens an um einen entsprechend großen Platz zu bekommen.
  • Wenn Du Ruhe wünschst dann wähle nicht einen Stellplatz direkt neben der Straße oder des Restaurants.
  • Sieh´ dir Vorort die Erreichbarkeit Deines Stellplatzes zu Fuß an bevor Du mit Deinem Gespann los fährst.
  • Mit dem Stellplatz steht Dir auch ein Schirm am Strand zu, jedoch keine Liegen! Die musst Du selbst mitbringen.
  • Wenn Du Bomboloni zum Frühstück willst, reserviere Dir einfach am Vortag welche im Supermarkt am Campingplatz.
  • Ganz wichtig: Hab Spaß und genieße deinen Urlaub im wunderschönen Camping Village Pino Mare!

2 Kommentare zu “Testbericht: Camping Village Pino Mare, Lignano, Italien

  • Avatar
    Leon Schulz

    Ich war selbst auch schon auf diesem Campingplatz. Ich kann den hier geschilderten Eindruck nur bestätigen!
    Ich finde es toll, dass sich jemand soviel Zeit nimmt und soviel Mühe macht so eine Seite samt Testberichten zu erstellen. Toll, weiter so!

    Antworten
    • Conny
      Conny

      Danke, dass freut uns sehr!

      Antworten

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.