Was und wo ist das Heck beim Wohnwagen?

zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2021

Du hast wahrscheinlich schon mal von dem Begriff Heck in Verbindung mit einem Wohnwagen gehört oder gelesen und willst jetzt wissen was und wo das genau ist?

Eigentlich ist das ganz einfach! Als Heck eines Wohnwagens wird der rückwertige Teil bezeichnet. Das vordere Ende ist der Bug.
Claus, Tester & Fahrer
Claus
Das Heck eines Wohnwagen ist eigentlich recht unspektakulär. Egal um welches Modell und um welche Ausstattung es sich handelt, diese Dinge sind bei jedem Wohnwagen immer gleich: die Nummerntafel, Rangiergriffe und die notwendige Beleuchtung samt Dreiecksrückstrahler.

Im Heck solltest Du sehr sparsam mit der Zuladung sein. Hier werden nur leichte Gegenstände verstaut um den Wohnwagen richtig zu beladen.

Heck eines Wohnwagens

Die Heckbeleuchtung

Beleuchtung am Heck eines Wohnwagens

Das Heck eines Wohnwagens ist mit derselben Beleuchtung wie der eines Autos ausgestattet. Neben den Bremsleuchten, den Blinkern, der Nummerntafelbeleuchtung, dem Rückfahrscheinwerfer, dem Schlusslicht und der Nebelschlussleuchte findest Du auch noch die dreieckigen Rückstrahler die jeder Anhänger, egal ob Wohnwagen oder nicht, haben muss.

Erst wenn Du Deinen Wohnwagen an Dein Zugfahrzeug angekoppelt und das Stromkabel verbunden hast, kannst Du die Funktion aller Heck- und Bug-Leuchten an Deinem Wohnwagen prüfen. Das solltest Du auch vor jeder Fahrt tun!

Wohnwagenheck auf Grundrissplänen

Auf Grundrissplänen eines Wohnwagens ist das Heck das Ende das nicht markiert ist. Das vordere Ende wir oft mit einem kleinen Pfeil markiert der nicht nur die Fahrrichtung anzeigt sondern auch den Bug. Das andere Ende des Wohnwagens ist das Heck!

In diesem Beispiel siehst Du den Grundrissplan eines Wohnwagens der mit einer U Sitzgruppe im Heck ausgestattet ist.

Grundrissplan eines Wohnwagens

Was Du am Heck des Wohnwagens findest

  • Nummerntafel samt Beleuchtung
  • Dreiecksrückstrahler
  • Blink-, Brems- und Schlusslichter
  • Nebelschlussleuchte
  • Rückfahrscheinwerfer
  • Rangiergriffe
  • Ausdrehstützen
Die Ausdrehstützen nicht als Wagenheber nutzen sondern lediglich dazu um den Wohnwagen abzustützen und zu fixieren. Sonst beschädigst Du womöglich die Chassis Holme oder die Bodenplatte Deines Wohnwagens.
Claus, Tester & Fahrer
Claus

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf den Stern mit der für Dich entsprechenden Bewertung. Je mehr desto besser!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.